Standheizung entlüften mit Diagnoseinterface?


CaddyFreak
Beiträge: 1
Registriert: Mittwoch 8. Januar 2020, 20:49

Standheizung entlüften mit Diagnoseinterface?

Beitragvon CaddyFreak » Freitag 10. Januar 2020, 20:52

Hallo zusammen,

ich musste an meinem Caddy die Standheizung reparieren, dabei ist natürlich Luft in den Kühlkreislauf gekommen!
Unter Anpassung des Standheizungssteuergerätes habe ich den Punkt "Freischaltung Leitungsbefüllung" gefunden!
Dabei taucht ein Hinweisfenster auf (siehe Photo) da ist die Abkürzung "MWB 066" mit dieser Bezeichnung kann ich nichts anfangen!
Vielen Dank für die Hilfe!
Bild
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

schuppi
Site Admin
Beiträge: 321
Registriert: Freitag 19. September 2014, 09:16

Re: Standheizung entlüften mit Diagnoseinterface?

Beitragvon schuppi » Samstag 11. Januar 2020, 17:45

"dabei ist natürlich Luft in den Kühlkreislauf gekommen"

Hallo

Das hat aber nichts mit der Leitungsbefüllung zu tun, damit wird die
Kraftstoffzufuhr angesprochen. Kühlkreislauf entlüftet sich dann eigenständig nach Stert der Stand-, Zuheizung.
MWB = Messwerteblock
Zuerst wird die Dauer der Leitungsbefüllung > Anpassung > Kanal 30 auf
30 sek gesetzt.
Für die Leitungsbefüllung wird, entsprechend der Anzeige in diesem Kanal,
dieses mit der Eingabe einer "0" unter "Neuer Wert" > Test > Übernehmen, freigeschaltet.
schönen Tag wünscht

Wolfgang


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast